VAROS Connect: Messtechnik neu gedacht … Messgerät mit separater Bedienung zur Installation von Verteilnetzen aller Art

Die Modelle aus unserer Gerätereihe VAROS Connect sind der nächste und logische Schritt in die Zukunft der Messtechnik. Dabei setzen wir auf bewährte Qualität ohne Kompromisse und integrieren diese in eine zeitgemäße und zukunftssichere Anwendung.

Der signifikante Unterschied zur bestehenden Gerätegeneration ist die Trennung von Messtechnik und Bedienung. Das eröffnet eine Vielzahl an Möglichkeiten bei der Gestaltung der Hardware und bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten zur Vernetzung mit weiterer Hardware oder zur Integration in moderne Messsysteme.

Die Darstellung und Steuerung erfolgt auf einem beliebigen, Internetfähigen Endgerät: Workstation, Notebook, Tablet oder Smartphone. Unsere neue Benutzeroberfläche kann plattformunabhängig in jedem modernen Browser optimal dargestellt werden.

Durch die Darstellung auf jeder Endgerätegattung ergibt sich eine hohe gestalterische Flexibilität bei der grafischen Bedienoberfläche. Diese haben wir genutzt, um die Menüführung intuitiver zu gestalten. Trotz der vielen Neuerungen fällt der Übergang von einem Gerät der VAROS- oder AMA-Reihe dank der integrierten Hilfe leicht.

Beim VAROS Connect werden Konnektivität …

Neben den üblichen physikalischen Schnittstellen kommt beim VAROS Connect einer Weiteren besondere Bedeutung zu:

Die WLAN-Schnittstelle sorgt für die drahtlose Verbindung zum Endgerät, das Anzeige und Bedienung übernimmt. WLAN bietet hier die nötige Übertragungskapazität, damit nicht nur Messwerte, sondern auch die Live-Darstellung vom TV-Bild am Endgerät schnell verfügbar ist. Dabei ist zwischen zwei Betriebsmodi zu unterscheiden.

Zum einen können sich der VAROS Connect und das Endgerät im selben Netzwerk befinden. Dies kann entweder drahtlos, über eine physische Verbindung oder einen VPN-Zugriff aufgebaut sein.

Sollte keines verfügbar sein, baut der VAROS Connect ein eigenes WLAN-Netzwerk auf, mit dem sich das Endgerät verbinden kann. Für Problemfälle sind auf der Rückseite des Messgeräts ein kleines Display und entsprechende Bedienelemente platziert, um die Konnektivität zu prüfen und ggf. manuell einzustellen.

Auch die physikalischen Schnittstellen des VAROS Connect lassen keine Wünsche offen. Zusätzlich zum Messeingang für das Signal (optisch oder HF) stehen ein Ethernet-Port, eine USB-A- und eine USB-C-Schnittstelle zur Verfügung.

Vor allem die USB-C-Buchse ist ein wahrer Alleskönner: über sie kann das Gerät mit einer Leistung von bis zu 30 W auch geladen werden. Die Ladefunktion via USB-C öffnet auch den Weg zu anderen handelsüblichen Stromquellen wie einer Powerbank und Handyladegeräten für Netzspannung oder 12 V im Auto. Zusätzlich ist mit Hilfe eines USB-C auf HDMI-Adapters eine Darstellung des decodierten TV-Bildes möglich – z. B. um nach der Entstörung beim Kunden auf dessen Endgerät das gewünschte TV-Bild vorzuführen.

… und Kompatibilität groß geschrieben

Wie beim VAROS 107 verfügen auch alle VAROS Connect-Modelle über eine definierte und offene Schnittstelle. Sie ermöglicht die Übertragung der Messwerte in Dokumentations- und Planungstools. Von vornherein integriert ist das Zusammenspiel mit AND. Hierbei kann sogar aus der AND-Oberfläche heraus eine Messung gestartet und die Werte automatisch am definierten Messpunkt hinterlegt werden. Durch die API kann aber grundsätzlich von jedem System aus auf das Messgerät zugegriffen werden, um die Messdaten weiterzuverarbeiten.

Natürlich ist auch die Erstellung eines Messprotokolls im Handumdrehen möglich. Durch die Bedienung über das Endgerät ist die Datenverwaltung bzw. eine Weiterleitung via E-Mail-Client oder Messenger intuitiv, schnell und einfach.

PDF jetzt Herunterladen

Produktblatt VAROS Connect

Aktuelles Produktblatt »VAROS Connect«

PDF jetzt Herunterladen

4 Geräte – 4 Lösungen

Unser Konzept des VAROS Connect wird sukzessive zu einer ganzen Messgeräte-Familie ausgebaut. Aktuell bereits in Arbeit ist die Einführung der Modelle VAROS Connect 201, 202, 203 und 204. Mit aufsteigender Typennummer erweitert sich auch der Funktionsumfang des jeweiligen Geräts.

VAROS Connect 201 und 202 verfügen über sämtliche Features, die ein moderner Kombimessempfänger braucht. Mit umfangreichen Funktionen für alle gängigen Messbereiche lassen die beiden Geräte keine Wünsche offen. Sie unterscheiden sich durch den optischen Empfänger, der beim Typ 202 integriert ist.

Parallel dazu können beide Messempfänger mit einem modernen DOCSIS 3.1-Modem ausgestattet werden – das ergibt dann die Typen VAROS
Connect 203 und 204 (ohne bzw. mit optischem Empfänger).

Illustration VAROS Connect

VAROS Connect 201

Messbereiche
DVB-S/S2/S2X – DVB-T/T2
DVB-C – DAB/DAB+

Illustration VAROS Connect

VAROS Connect 202

Messbereiche
DVB-S/S2/S2X – DVB-T/T2
DVB-C – DAB/DAB+

Optischer Empfänger

Illustration VAROS Connect

VAROS Connect 203

Messbereiche
DVB-S/S2/S2X – DVB-T/T2
DVB-C – DAB/DAB+

DOCSIS 3.1-Modem

Illustration VAROS Connect

VAROS Connect 204

Messbereiche
DVB-S/S2/S2X – DVB-T/T2
DVB-C – DAB/DAB+

Optischer Empfänger

DOCSIS 3.1-Modem

GUI

Unsere neu entwickelte GUI bringt unser geballtes Know-how in eine neue Form. Die Oberfläche ist webbasiert und damit für alle gängigen Browser wie Chrome, Safari, Edge oder Firefox auf dem Desktop oder mobilen Endgerät geeignet. Durch die Nutzung von modernen und aktuellen Toolkits ist eine responsive Benutzeroberfläche entstanden, die alle Messdaten – zu jeder Zeit und unabhängig vom Endgerät – übersichtlich und gut verständlich visualisiert.

KWS Electronic VAROS Connect: Home Bildschirm
VAROS Connect: Spektrum
VAROS Connect: Messtabelle

Der VAROS Connect bietet in allen Messbereichen eine durchgängige und verständliche Darstellung. Nach Auswahl des Messbereichs steht sofort das gesamte Spektrum zur Verfügung. Die intuitive Zoom-Funktion kann auch gesperrt werden, um unabsichtliches Zoomen auszuschließen. Eine Messung kann in der Spektrumsansicht entweder nach Auswahl eines DVB-Transponders direkt aus dem Analyzer heraus oder durch Eingabe in der Maske gestartet werden. Der andere Tab ermöglicht einen übersichtlichen Blick in die Kanaltabelle, in der lediglich der gewünschte Kanal ausgewählt werden muss.

VAROS Connect: Messblatt
VAROS Connect: Konstellationsdiagramm

In der Messung kann man wie bei der Spektrumsansicht zwischen den Messwerten, dem Konstellationsdiagramm und dem Kanalspektrum hin- und herschalten. Dadurch sind die Messwerte besonders übersichtlich und können schnell miteinander abgeglichen werden. Im rechten Bereich werden alle auf dem Kanal befindlichen Sender bzw. Services aufgelistet. Mit einem Klick gelangt man in einen bestimmten Sender und dessen Messwerte.

VAROS Connect: Sender Datenblatt

In der Senderansicht besteht die Möglichkeit, einzelne Video- und Tonspuren auszuwählen und live via Stream oder HDMI-Ausgabe (über den USB-C-Port) zu überprüfen.

VAROS Connect: Hilfe-Funktion

Hervorzuheben ist auch die eingebaute Hilfefunktion. Sie enthält zu jeder Ansicht leicht verständliche Erklärungen und Hintergrundinfos. Unser hausinterner Service kümmert sich permanent um Pflege und Ausbau der Hilfefunktion, um deren Nutzwert auch langfristig zu erweitern und gewährleisten.

VAROS Connect: LNB-Einstellungen 01

Besonders komplex ist häufig der SAT-Bereich. Viele verschiedene Einstellmöglichkeiten erfordern ein hohes Maß an Wissen und Erfahrung. Hier unterstützt der VAROS Connect den Nutzer mit übersichtlichen Menüs und Ansichten. Gleichzeitig werden viele Auswahlmöglichkeiten voreingestellt richtig eingesetzt.

Wer es vorzieht, die Einstellungen selbst vorzunehmen, kann dies über den Expertenmodus auch weiterhin.

VAROS Connect: LNB-Einstellungen 02
VAROS Connect: Experten-Einstellungen

Konnektivität

Trotz oder gerade wegen der Entkopplung von Anzeige- und Messeinheit sind viele Anschlüsse wichtig. Dabei setzen wir für maximale Konnektivität auf eine Vielzahl moderner Schnittstellen. Jedes Gerät der VAROS Connect-Familie verfügt über einen USB-A-, USB-C- und RJ45-Eingang. Dazu kommt natürlich noch der HF-Eingang sowie bei den Modellen VAROS Connect 202 und 204 ein optischer Eingang.

KWS Electronic VAROS Connect: Vielzahl moderner Schnittstellen

DOCSIS 3.1

Die Geräte VAROS Connect 203 und 204 verfügen zusätzlich über ein DOCSIS 3.1-Modem mit umfangreichen Funktionen und Analysen. Mit diesem zusätzlichen Feature ist das Gerät vor allem für Kabelnetzbetreiber und Komplexdienstleister interessant.

In Zeiten zunehmender Relevanz von IP-Diensten über Coax-Verteilungen bringt es aber auch für jeden Elektroinstallationsbetrieb einen Mehrwert. Gleichzeitig eröffnet es die Möglichkeit, Aufträge von Kabelnetzbetreibern abzuarbeiten.

Bilddarstellung

Die Bilddarstellung der VAROS Connect-Reihe ist auf dem neuesten Stand der Technik. Alle Geräte sind in der Lage, Videosignale zu analysieren und decodieren. Dazu zählen auch H.264 und H.265 (4K). Der integrierte HEVC-Decoder ermöglicht eine detaillierte Transportstromauswertung und eine Bilddarstellung der untersuchten Inhalte.

Dieses Feature ist vor allem für die Entstörung beim Endkunden von Vorteil: damit kann die Signalqualität am Übergabepunkt unter Beweis gestellt und mögliche Fehler bei Endgeräten identifiziert werden.

VAROS Connect: TV-Bild (HEVC)

Technische Daten

Modell

VAROS Connect

Abmessungen (B/H/T)

141 × 45 × 127 mm

Gewicht

0,95 kg

Messbereiche

DVB-S/S2/S2X – DVB-T/T2 – DVB-C – DAB/DAB+

Frequenzbereiche

SAT 250–2.350 MHz
CATV und Terrestrik 42–1.002 MHz

Maximaler Pegel

bis 120 dBμV in allen Bereichen

Messungen

Pegel – BER – MER – Paketfehler (PER) – Noise margin – Link margin – Konstellationsdiagramm

TV-Bilddarstellung

H.265 (4K) inklusive Transportstromauswertung

Analyzer

5–2.400 MHz

Interner Speicher

16 GB (verfügbar 10 GB)

SAT-Techniken

DiSEqC 1.x/2.0 – UNICABLE – JESS (EN 50494 und EN 50607)

Schnittstellen

WLAN – REST-Schnittstelle/Websocket-Schnittstelle via offener API – Ethernet (mind. 10/100 Mbit/s) – USB 2.0 (Datenbuchse) – USB-C 2.0 (Daten-/Ladebuchse)

Servicespannungen

13/18 V bei SAT – 5/11–20 V bei DVB-T2 und CATV

Optischer Empfänger (Option)

5–2.400 MHz – 1.260–1.620 nm

DOCSIS 3.1

Modem

Akku

Lithium-Polymer-Akku 44,4 Wh

Netzteil

USB-C (mindestens 9–15 V)

Lieferumfang

VAROS Connet 201

Netzteil/Ladegerät
USB-C Kabel
HF-Messkabel
Transportkoffer

VAROS Connet 202

Netzteil/Ladegerät
USB-C Kabel
HF-Messkabel
LWL-Messkabel
Transportkoffer

VAROS Connet 203

Netzteil/Ladegerät
USB-C Kabel
HF-Messkabel
Transportkoffer

VAROS Connet 204

Netzteil/Ladegerät
USB-C Kabel
HF-Messkabel
LWL-Messkabel
Transportkoffer

Immer »up to date« … Unser KWS-Newsletter hält sie in vielen Bereichen auf dem neuesten Stand: JETZT ZUM NEWSLETTER ANMELDEN.