VAROS 106
VAROS 106 Optik
Zubehör 106
Technische Daten 106
Downloads 106
Nachrüstung

Kleiner – Leichter – Leistungsfähiger: VAROS 106 – Kombi Antennen-Messempfänger.

Willkommen in der neuen, digitalen Welt – der VAROS 106 mit wegweisendem Design, einfachster Bedienung und allen zur Verfügung stehenden Messmöglichkeiten.

Kein anderes Gerät ermöglicht auf seinem übersichtlichen Display eine so einfache und verständliche Signalbewertung oder hat so viele neue und innovative Messverfahren implementiert. Durch die Integration einiger Hilfsmittel unterstützt der VAROS 106 Sie, den Fachhandwerker vor Ort: Noch nie war es so leicht, eine Dokumentation der Messwerte für den Bauherrn zu erstellen und fehlerfrei funktionierende Anlagen zu übergeben.

Der VAROS 106 beinhaltet als Serienausstattung einen UHD-Decoder zur Darstellung ultra-hochauflösender Bildinhalte und das neue Radio DAB+. Natürlich können auch alle SAT-, CATV- und terrestrischen Signale vermessen werden. Ein Messempfänger für das zukunftsorientierte Handwerk.

Eine häufige Anforderung ist die Dokumentation von Verteilanlagen. Ob tabellarische Messreihen, ob Screenshots von Fehlerbildern oder die Aufzeichnungen von Langzeitmessungen: Der VAROS 106 kann es!

  • Hochauflösendes, leuchtstarkes 5,7″ Farb-TFT

  • Frequenzbereich von 5–2.150 MHz – für TV / FM / Rückkanal 5–1.214 MHz  – für SAT 910–2.150 MHz

  • DVB-S, DVB-S2, DVB-C, DVB-T, DVB-T2, DAB+

  • Digital: Pegelmessung, BER, MER, Noise-Margin, Paketfehler, NIT-Auswertung

  • Tastatur mit schaltbarer Hintergrundbeleuchtung

  • Analog: Pegelmessung für Rückkanal, UKW und TV

  • EMI-Messung (Störfeldstärke)

  • Spektrumanalyzer für alle Bereiche/TILT-Funktion

  • Konstellationsdiagramm für alle Bereiche

  • Echomessung für DVB-T/-T2 (Impulsantwort)

  • SCAN-Funktion für sichere Satellitenkennung

  • DiSEqC, UNICABLE, JESS (EN 50494 und 50607)

  • Direkte Programmierfunktion für JESS-Antennendosen

  • Signalgüteüberwachung mit Datagrabber

  • Messdatenspeicher/Screenshots/Kanalpläne direkt über USB

  • Video-/Audio-Ausgang über DVI

  • Lithium-Ionen Akkupack 7,2 V/10,1 Ah

KWS-Electronic VAROS 106 mit hintergrundbeleuchtetem Bedienfeld

Unser 0%-Leasing für Sie.

Wir haben gemeinsam mit unserem langjährigen Partner, der GRENKE AG, vereinbart, unseren Kunden ein 0 %-Leasing für alle Geräte von KWS Electronic und INNO Instruments anzubieten. Damit schonen Sie Ihre Liquidität und bleiben dennoch uneingeschränkt konkurrenz- und handlungsfähig.

Jetzt informieren
KWS-Electronic VAROS 106: Modular und Nachrüstbar

VAROS 106: Modular und innovativ.

Das KWS-typische modulare Gerätekonzept wurde auch beim VAROS 106 übernommen und lässt Raum für Neues.

Auch der VAROS 106 ist eine Investition in die Zukunft. Anwendungen, die vielleicht heute noch keine Rolle spielen, können in Jahren noch nachgerüstet werden.

MPEG-H (HEVC)/UHD Decoder

UHD-TV ist immer stärker im Vormarsch. Wie beim Übergang von SD-TV zu HD-TV werden auch hier leistungsstärkere Kompressionsverfahren angewandt. Mit dem neuen MPEG-H (HEVC)/UHD-Decoder können ultra-hochauflösende Bildinhalte dargestellt werden.

Mit diesem Decoder ermöglicht auch der VAROS 106 die Bilddarstellung von allen DVB-T2 Inhalten. Die in Deutschland angewandte HEVC-Norm ist eine Weiterentwicklung des Vorgängerstandards (MPEG-4). Die Übertragung von Full-HD-Programmen über DVB-T2 (Deutschland) zählt zu den ersten Verbreitungswegen, in denen HEVC flächendeckend im Regelbetrieb zum Einsatz kommt.

KWS-Electronic VAROS 106: HEVC und UHD
KWS-Electronic VAROS 106: DAB/DAB+ Messung

DAB/DAB+.

Digitalradio DAB und DAB+ werden schrittweise UKW ersetzen. Die messtechnische Bewertung, das Auslesen und Demodulieren der Services ist beim VAROS 106 Serienausstattung.

KWS-Electronic VAROS 106: DVB-T2 Messung

Zukunftsweisender Standard: DVB-T2.

Das neue DVB-T2 unterscheidet sich gravierend von der DVB-T-Norm. Mit DVB-T2 ist es jetzt möglich, HDTV-Services zu übertragen. Die Echomessung ist eine wichtige Beurteilung der Signalreserve.

S/N Messmodul.

Mit der bewerteten S/N-Messung wird der Signal-Rauschabstand eines analogen CATV-Kanals normgerecht vermessen. So ist die sichere Beurteilung der Signalqualität bei analogen TV-Signalen möglich.

Störstrahlungsmessung (EMI).

Seit Mai 2009 prüft die Bundesnetzagentur (BNetzA) Kabelnetze auf die Einhaltung der maximal zulässigen Grenzwerte von Störfeldstärken. Diese Prüfung erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorgaben (SchuTSEV), um sicherheitsrelevante Funkfrequenzen vor Störungen zu schützen.

KWS-Electronic VAROS 106: Transportkoffer inklusive

Gerät schon registriert?

Wenn Sie ein KWS-Gerät besitzen und es noch nicht bei uns registriert haben, sollten Sie sich die Service-Vorteile sichern.

Interesse geweckt?

Wenn wir Sie nun von den vielfältigen Qualitäten des VAROS 106 überzeugt haben, finden Sie hier Ihren lokalen Händler.

Immer »up to date« … Unser KWS-Newsletter hält sie in vielen Bereichen auf dem neuesten Stand: JETZT ZUM NEWSLETTER ANMELDEN.