IWB-01/-02
ICT-01
TS-Plus
V 7 und V 7+
V 11
V 20

ICT-01 Crimp-Presse/Spleißschutz

Sicherer, dauerhafter Schutz für die Schweißstelle in der Lichtbogen-Spleißtechnik.

In der Lichtbogen-Spleißtechnik werden Glasfaser-Enden direkt miteinander verschweißt. Dafür muss die Schutzhülle an beiden Faser-Enden entfernt werden. Die Schweißstelle bzw. der Spleiß ist also ungeschützt und infolgedessen Umwelt- und mechanischen Einflüssen ausgesetzt. Ein adäquater Spleißschutz ist die Lösung. Dieser kann auf zwei Arten hergestellt werden. Entweder als Schrumpfspleißschutz mittels des in allen Spleißgeräten von Inno Instrument integrierten Ofens oder als Crimpspleißschutz. Diese schnelle und dauerhafte Versiegelung bietet drei Vorteile:

Schnelle Montage

Mit einem Handgriff und ohne Aufheizzeiten ist der Spleiß schnellstmöglich geschützt.

  • Einfach und schnell in der Anwendung

  • Universell einsetzbar

  • Sicherer Schutz vor Umwelteinflüssen

Verlängerte Akku-Laufzeit des Spleißgeräts

Da das entfallende Aufheizen Strom spart, erlaubt die dadurch längere Laufzeit des Akkus deutlich mehr Spleißvorgänge.

Nachträgliche Montage möglich

Ein Schrumpfspleißschutz muss vor dem Verschweißen über die Fasern gestülpt werden. Wird dies vergessen, muss der gesamte Vorgang wiederholt werden. Ein Crimpspleißschutz hingegen wird nach dem Spleißvorgang angebracht.

Inno Instrument Crimp-Presse: Mit Werkbank am Spleisser

Mithilfe der Crimp-Presse ICT-01 kann der Spleißschutz mittig an die entsprechende Stelle der Faser gebracht und auf das erforderliche Maß definiert zusammengepresst werden. Der Spleiß wird in der dauerelastischen Masse des Spleißschutzes eingebettet und somit vor Umwelteinflüssen geschützt sowie zugentlastet.

Produktmerkmale

  • Universell einsetzbar für alle Fasern bis 250 μm

  • Korrosionsbeständigkeit

  • Keine Dämpfungserhöhung

  • Keine Verwendung von Chemikalien

  • Ideal einsetzbar mit der Werkbank IWB-01 oder IWB-02

PDF jetzt Herunterladen

Produktblatt ICT-01 Crimp-Presse

Aktuelles Produktblatt »Inno Instrument ICT-01 Crimp-Presse/Spleißschutz«

PDF jetzt Herunterladen

Handhabung

Die Crimp-Presse ICT-01 wird mit der Öffnung nach oben in unmittelbarer Nähe der Schweißvorrichtung des Spleißgerätes montiert. Hierfür sind zum Spleißgerät passende Werkbänke ideal geeignet. Zur Bedienung wird der Spleißschutz in die ICT-01 eingelegt und die gespleißte Glasfaser in die V-Nut platziert. Durch Druck beider Daumen über zwei Klemmbacken wird der Spleißschutz geschlossen.

Die Verbindung ist nun optimal geschützt, um z. B. in einer Spleißkassette abgelegt zu werden. Den universell passenden Spleißschutz bekommen Sie selbstverständlich ebenfalls bei uns.

Inno Instrument Crimp-Presse ICT-01: Spleißschutz im Blister

Spezifikationen

Werkstoffe

Spleißschutzpresse: Kunststoff und Aluminium

Spleißschutz:AL-Blech und dauerelastische Masse (PIB)

Spleißschutz-Faserdurchmesser

250 + 20 μm

Spleißschutz-Verarbeitungstemperaturbereich

−5° C bis + 45° C

Spleißschutz-Betriebstemperaturbereich

−20° C bis + 70° C

Mechanische Schutzanforderungen

Zug, Schub, Scherung/Biegung, Torsion, Schwingung, Schock, Temperaturwechsel, Feuchtigkeit

Gewichte

Inno Instrument Crimp-Presse: Ansicht von Oben
  • Spleißschutzpresse: 200 g

  • Spleißschutz: 60 g (Verpackungseinheit 150 Stück)

Sie suchen Spleißer?

Wenn Sie nach den besten Spleißgeräten auf dem Markt suchen …

Sie suchen ein OTDR?

Sie wollen sich von den hervorragenden Spezifikationen der Inno-OTDRs überzeugen?

Immer »up to date« … Unser KWS-Newsletter hält sie in vielen Bereichen auf dem neuesten Stand: JETZT ZUM NEWSLETTER ANMELDEN.